Wirsingsuppe mit Räucherlachs

 

  • 1 Schalotte
  • 500 g Wirsingkohl
  • 2 EL braune Butter
  • 1-2 EL Mehl
  • 1 l Gemüsebrühe frische Hühnerbrühe
  • 1 Schuss Worchestersauce
  • 200 g Frischkäse mit Meerrettich, etwas frischer Meerrettich
  • 150 g Räucherlachs
  • Salz, Pfeffer

4 Portionen

Vorbereitung: 20 Minuten

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Wirsing putzen, in feine Streifen schneiden und waschen.
  2. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten.
  3. Wirsing zufügen und kurz mitdünsten. Mit Mehl bestäuben und ca. 2 Minuten anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und aufkochen.
  4. Frischkäse in die Wirsingsuppe einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten kochen.

Zubereitung: 10 Minuten

  1. Inzwischen den Räucherlachs in Streifen schneiden.
  2. Mit einer Schaumkelle etwas Wirsing herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Restliche Wirsingsuppe  fein pürieren, aufkochen, mit Salz und Pfeffer und einigen Tropfen Worchestersauce abschmecken.
  4. Rest Wirsing zufügen und in Tassen anrichten. Mit Räucherlachsstreifen, schwarzem Pfeffer und Meerrettichspänen garniert servieren.

Tipp: Als Hauptgericht oder deftige Variante kann man auch noch Kartoffeln in die Wirsingsuppe mit hineingeben.

Beilage: getoastetes Toastbrot

Dessert: Kaffee Crème brûlée

Related Post

965