Author Archives: helbaco

Gulasch einfach

1 kg Rindergulasch
250 ml Rinderbrühe
500 ml Rotwein,trocken, gute Trinkqualität
Butter und Olivenöl
Gemüse
1000g Zwiebeln, geachtelt
200g Möhren in Scheiben, nicht zu dünn wegen anbraten
Knollensellerie 400g, klein gewürfelt
Gewürze
2 EL Tomatenmark
16 Wachholderbeeren
3 Nelkenkörner
4 Tl Thymian
1 TL Knoblauchpulver
1/2 Tl Zimt
Salz
Pfeffer

4 Personen mit je 550g

Vorbereitung: 30 Minuten

  1. Den Gulasch waschen und trocken tupfen.
  2. Das Gemüse schnibbeln.

Zubereitung: 3 1/2 Stunden

  1. Butter mit Olivenöl in einer Eisenpfanne erhitzen, die Gulaschstücke portionsweise scharf anbraten, herausnehmen.
  2. Das Tomatenmark in dem Topf in dem das Gulasch zuende gegart wird, anschwitzen bis es seine Säure verliert. DenTopfboden mit den Zwiebeln bedecken und leicht anrösten. Schließlich mit Rotwein ablöschen und verkochen bis dieser seine Säure verloren hat.
  3. Das Wurzelgemüse aus Möhren und Sellerie in der Eisenpfanne anbraten, bis das Gemüse eigene Feuchtigkeit zieht und die Röstaromen des zuvor angebratenen Gulaschs vom Boden löst.
    Dauert ca. 15 Minuten.
  4. Nachdem das Gemüse in der Eisenpfanne gut durchgezogen ist, das vorgegarte Gulasch in einer Schüssel salzen und pfeffern.  Erst den Wein verkochen, der Alkohol sollte nicht mehr zu riechen sein, dann das Gemüse hinzugeben.
  5. Gewürze in den Gulasch, Rinderbrühe hinzugießen. kurz aufkochen lassen.
  6. Jetzt erst den Gulasch gesalzen und gepfeffert  hinzugeben.
  7. Den Gulasch 2-3 Stunden unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gulasch-Fleisch ist gar, wenn es mürbe und weich ist.
  8. Schließlich noch mindestens eine halbe Stunde bei offenem Topf den ganzen Gulasch eindicken lassen.

Beilage: Herbstspätzle

Dessert: Bratapfel

Geschützt: Currywurst

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Sommersalat mit Bratkartoffeln

  • Kartoffeln / 2-3 pro Person
  • 1 Putenschnitzel, mit Worchestersauce und Knoblauch mariniert
  • Kümmel
  • Knoblauchpulver
  • 1 Gurke
  • Dill
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Eisbergsalat
  • Butterschmalz
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weisweinessig
  • Mazola Keimöl
  • Olivenöl
  • 3 Laugenstangen

für drei Personen

Continue reading

Semmelknödel

  • 550 g oder acht trockene Semmeln, Brötchen oder Schrippen; kein Bütterken
  • 5 Eier der Klasse M
  • 1/4 L Milch
  • 10g Petersilie
  • 35g feinstgehackte Zwiebel
  • und etwas Butter zum anschwitzen der Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Continue reading

Selleriecremesuppe

  • 1 große Zwiebel
  • 600g Staudensellerie
  • 1 El Butter
  • 1l Rindfleischbrühe
  • 150g Creme Fraiche
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Worchestersauce
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Continue reading

Wirsingeintopf

Wirsingeintopf im Original: Irish-Stew mit Lammfleisch

alle Zutaten vorbereitet gewogen

  • 800 g Wirsing
  • 600 g Kartoffeln
  • 400 g Zwiebeln
  • 500 g Schweinegulasch
  • 250 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer

4 Portionen

Continue reading

Sauce Bolognese

  • 500g Rindergehacktes
  • 2 1 große Zwiebel 110g
  • 3-6 Knoblauchzehen, je nach Geschmacksintesität
  • 160g Möhren, 2 Stück
  • 200g 160g Knollensellerie
  • 1,5 Kilo abgetropfteDosentomaten 250ml passierte Tomaten
  • 500 ml Dosentomaten (nur mit Salz und Tomaten, keine Ascorbin oder Citronensäure. In der Tomatensaison gerne auch 250ml Dosentomaten und 250g frische Tomaten.) 2 Tomaten
  • 150ml Hühnerbrühe
  • (6 EL Rotwein Weißwein 50ml)

Gewürze

  • 2 EL Tomatenmark
  • Oregano, Thymian, Basilikum Majoran
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl

4 Portionen

Continue reading

Rinderbrühe

Sinnvollerweise mit Markklößchen zusammen vorbereiten. Dazu das Mark aus den Knochen drücken und schaben, um danach ersteinmal mit den Knochen die Rinderbrühe zuzubereiten. Während diese kocht kann man dann in Ruhe die Klößchen machen.

vom Rind

  • 2 Beinscheiben
  • 500 g Suppenfleisch
  • 3 Markknochen von den gerade vorbereiteten Markklößchen
  • (2 Stück Ochsenschwanz, á 5 – 6 cm)

Gemüse

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 125 g Knollensellerie
  • 2 Möhren 160 g

Gewürze

  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 20 Körner Pfeffer
  • 10 Körner Piment
  • 1/2 TL Thymian, getrocknet
  • Salz
  • 2 Liter Wasser

Continue reading

Reisfleisch

Zutaten

  • 500 g Schweinegulasch
  • 3 Paprikaschoten rot
  • 400 g geschälte Bio-Tomaten (1 Dose)
  • 250 g Zwiebeln, hobeln
  • 80 g Schwarzwälder Schinken
  • 20 g Butter
  • 80 g fetten Speck
  • 200 ml Weißwein zum Ablöschen
  • 90 g Saint Albray (1/2 er Käse)

Gewürze

  • Salz
  • Rauchsalz
  • Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • ca. 1 El Tomatenmark
  • 1 Spritzer Tabascosauce
  • 3 Tl Paprika edelsüß
  • Basilikum
  • 1 Tl Instant Rinderbrühe
  • etwas Rübenkraut

4 bis 5 Portionen

Continue reading

Ratatouille

  • 3 Gemüsezwiebeln / 300 g
  • 2 rote Paprikaschoten / 300 g
  • 4 große Tomaten / 300 g
  • 1 Aubergine / 250 g
  • 1 Zucchini / 250 g
  • Olivenöl
  • Butterschmalz
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Weißwein

Continue reading

Thunfisch-Pizza

  • 1000g Mehl Typ 405
  • 1 Würfel Hefe 40g
  • 4 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 4 Eigelb
  • 2 Tl Oregano
  • 2 Tl Knoblauchpulver

Continue reading

Pfifferlinge einfrieren

Erst die 500g Pilze nach Geruch und Aussehen in 3 Güteklassen A,B,C sortiert.
Modrig riechende Pilze sollten dabei entsorgt werden.

A = klein und am besten riechend, süßlich, blumig
B = klein bis mittel, nicht ganz so gut riechend
C = gross und erdig, also nicht so aromatisch
diese Pilze dann auch als Pilzbruch zerkleinern

Continue reading